Menu

Twitter_Social_Icon_Square_Color_22x22  fb-icon  xing-icon

Content

Praxistipp Messtechnik: Wie wähle Ich das richtige Messgerät aus?

Wenn das geeignete Messverfahren gewählt ist und der Prüfaufbau fest steht, geht es mit der Auswahl eines geeigneten Messgerätes weiter. Aber ob Oszilloskop, Digitizer oder DMM, die Auswahl des passenden Messgerätes ist bei der Fülle an Eigenschaften der auf dem Markt verfügbaren Geräte oftmals nicht einfach.

Die Fachzeitschrift Elektronik-Praxis hat in Ihrem Fachartikel "So wählen Sie Oszilloskop, Digitizer und DMM aus" einige nützliche Hinweise und Praxistipps zur Auswahl des für Ihren Prüfaufbau und Ihr Messverfahren optimalen Messgerätes zusammengefasst:

Elektronik-Praxis: So wählen Sie Oszilloskop, Digitizer und DMM aus

Laut dem Artikel der Elektronik Praxis, dem ersten Teil einer Artikelreihe über die Eigenschaften und die Vor- und Nachteile von erdgebundenen und isolierten Messgeräten, sind dabei unter den Messgeräten die Digital-Multi-Meter (DMM) und Oszilloskope am weitesten verbreitet.
Daneben finden sich in Testumgebungen in der Produktion häufig schnelle Digitizer wieder, mit denen neben einigen spezifischen Anwendungen auch Standard-Oszillospkopmessungen durchgeführt werden können. Der Einsatz von Digitizern in der Produktion ist den zunehmend steigenden Testanforderungen geschuldet.PXM7820 MMDMit dem PXM(e)7820 Multi-Measurement-Device (MMD) hat die VX Instruments GmbH ein Gerät entwickelt, das die Funktionen eines Digitizers (250V, 40MS/s), eines sehr schnellen Digitalmultimeters (250V, 1MS/s, inkl. RLC), eines Timer/Counter und einer Trigger Matrix in einem Messgerät vereint. In Verbindung mit dem PXI(e)-Bus ist es damit einerseits flexibel und vielseitig im Labor einsetzbar, gleichzeitig eignet es sich aber aufgrund seiner kurzen Messzeiten, schnellen Bereichswechsel (ca. 10ms) und seiner schnellen Range Wechsel (ca. 1ms) auch ideal für den Einsatz in der Produktion.

Zur Produktseite des PXM(e)7820